Mont Ventoux-KorsiaMont Ventoux-Korsia

17.07.24

21.00 UhrStadttheater - Großer Saal

Bozen

Ticketinfos

Kor’sia

Mont Ventoux

Nach der zeitgenössischen Aufarbeitung von Giselle kehrt die italienisch-spanische Kompanie Kor’sia nun mit einem neuen Stück zu unserem Festival zurück, dessen Inspirationsquelle Francesco Petrarca ist. Ausgangspunkt von Mont Ventoux, Gewinnerstück des Fedora-Van Cleef & Arpels-Preises 2023, ist ein Brief, den der Dichter im Jahr 1336 an einen Freund schrieb. Auf den ersten Blick scheint es darin einfach nur um die Beschreibung einer Bergbesteigung zu gehen, in Wirklichkeit handelt es sich jedoch um eine Metapher, mit der er nach den finsteren Zeiten des Mittelalters die Sehnsucht nach einer Wiedergeburt (Rinascimento) äußert. Mont Ventoux ist ein Stück, das zum Nachdenken anregen soll. Gemeinsam reflektieren die Choreografen Mattia Russo und Antonio de Rosa, im Team mit der Dramaturgin Agnés Lopez Rios, über das Leben, das wir führen, und sehnen sich nach einer Rückkehr zu mehr Wertschätzung für die inneren Werte des Menschen und für unsere Umwelt. Mont Ventoux ist eine Reise in unsere Gegenwart, frenetisch und ungesund, dargestellt von neun Interpretinnen und Interpreten in und um einen von Amber Vandenhoeck gestalteten Glaskasten. Körper, plastisch verzerrt und ineinander verstrickt, kämpfend und weiterziehend, tragen zu den Techno-Rhythmen von Alejandro Da Rocha das Erbe der Jahrhunderte und die Hoffnung auf einen Paradigmenwechsel auf ihren Schultern.
Wir weisen darauf hin, dass bei dieser Vorstellung Stroboskoplichter zum Einsatz kommen.
Artist Talk im Anschluss an die Veranstaltung.
Unter der Schirmherrschaft der Spanischen Botschaft

  • Performance
  • Performance
KAT. A

ca. 60 Min.

Credits

Mont Ventoux

Choreografie

  • Antonio De Rosa

  • Antonio de Rosa

  • Mattia Russo

Komponist

  • Alejandro Da Rocha

Idee Und Regie

  • Antonio De Rosa

  • Mattia Russo

Dramaturgie

  • Agnès López-Río

Bühnenbild

  • Amber Vandenhoeck

  • Antonio De Rosa

  • Mattia Russo

Kostüme

  • Luca Guarini

Production

  • Andrea Mendez

  • Gabriel Blanco

  • Paola Villegas

Technische Koordination

  • Meritxell Cabanas

Tanzkompanie

  • Kor'sia

Interpretation

  • Ana van Tendeloo

  • Andrew Scott

  • Angela Demattè

  • Benoit Couchot

  • Dovydas

  • Edoardo Brovardi

  • Emilie Leriche

  • Helena Olmedo

  • Samuel Dilkes

  • Strimaitis

Tickets

KAT. A

22€/20€/8€/3€/8€

Tickets erhalten Sie vom 14. Mai online oder an der Theaterkasse des Stadttheaters Bozen. +39 0471 053800 / info@ticket.bz.it