PUSH-hanauer-lenniePUSH-hanauer-lennie

14.07.24

21.00 UhrAntonio Dalle Nogare Stiftung

Rafensteinerweg 19 - Bozen

Ticketinfos

Annie Hanauer, Deborah Lennie, Ingvild Marstein Olsen

PUSH

Italienische Erstaufführung

PUSH basiert frei auf Gertrude Steins Gedichtsammlung Tender Buttons (1914), einem literarischen Befreiungsschlag gegen die Zwänge der Sprache und der Gesellschaft. Es ist ein Stück für zwei Tänzerinnen – die US-Amerikanerin Annie Hanauer und die Norwegerin Ingvild Marstein Olsen –, eine Sprechstimme (Deborah Lennie), Klavier, Sound Design (Patrice Grente) und Video, umgesetzt von Christophe Bisson mithilfe der Stop-Motion-Technik (bei der durch schnelles Aneinanderreihen von Einzelbildern Bewegung erzeugt wird).Im Einklang mit Steins Texten, einer Mischform zwischen Lyrik und Prosa, die zu diesem Anlass in drei Sprachen (französisch, norwegisch und englisch) gelesen werden, animiert PUSH das Publikum dazu, nicht nach einem unmittelbaren Sinn zu suchen, sondern sich in die Musikalität der Sprache und deren Beziehung zu den Bewegungen der Körper fallenzulassen. Ebenso unzusammenhängend wie Steins Dichtung erzählen auch die Tanzenden von der kaleidoskopischen Fragmentierung unseres Lebens. Deborah Lennie erinnert uns daran, dass „wir die Summe unserer Brüche“ sind.
Vor der Aufführung:Führung durch die Stiftung Antonio dalle Nogare um 19.30 UhrVorführung des Kurzfilms Push Echo von Christophe Bisson um 20.30 Uhr
In Zusammenarbeit mit der Antonio Dalle Nogare Stiftung

  • Livemusik
  • Livemusik
  • Open Air
  • Performance
KAT. B

ca. 35 Min.

Credits

PUSH

Choreografie

  • Annie Hanauer

  • Ingvild Marstein Olsen

Licht

  • Yoan Vincent-Falquet

Interpretation

  • Annie Hanauer

  • Ingvild Martein Olsen

Stimme

  • Deborah Lennie

Sound

  • Patrice Grente

Film

  • Cristophe Bisson

Tickets

KAT. B

5€/3€

Tickets erhalten Sie vom 14. Mai online oder an der Theaterkasse des Stadttheaters Bozen. +39 0471 053800 / info@ticket.bz.it