Oktober 2019

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Tanz: Funken an Menschlichkeit

Tanz: Funken an Menschlichkeit

Der Visionär Virgilio Sieni gilt als „Vater“ des zeitgenössischen Tanzes in Italien. Seit 35 Jahren schafft er in der Auseinandersetzung mit Realität
und Gegenwart sowie auf der Suche nach einem verlorenen Humanismus Werke, die ihn immer wieder zu neuen anthropologischen und mythologischen Horizonten führen. In jüngster Zeit arbeitete er häufig zu Live-Musik und hat auch schon zu Bachs Goldberg Variationen getanzt. Bei Tanz Bozen zeigt Sieni mit Metamorphosis eine Uraufführung: Sechs Tänzer auf der Bühne performen zur Musik von Arvo Pärt, gespielt vom Haydn Orchester.


Auf welchen Überlegungen fußt Metamorphosis? Ist es eine Arbeit über das Mensch- Tier oder über das erweiterte Konzept der Verwandlung?


Der Tanz sucht jene Übermittlungsebene, die das Spektrum nicht nur für den Menschen von heute öffnet, sondern auch an jene vergangenen Zeiten erinnert, die den Menschen geprägt haben: jener tierische Ursprung, der im Erkennen und Verstehen des Ursprungs und der Zusammenhänge in der Natur, der Mineralien, der Materie und im Aufkommen der Imagination immer mehr vermenschlichte. So steht der Tanz als erhabener Mechanismus den Menschen von heute zur Verfügung, um sich ein wenig mit der menschlichen Natur vergangener Zeit zu besprühen, seiner animalischen und pflanzlichen Natur nachzuspüren, seinen Tastsinn zu schärfen und den gemeinsamen Sinn des Lebens zu bereichern. So schafft er Raum für „unscharfe Grenzen zwischen verschiedenen Welten“. So gewinnt die Geste in ihrer Entstehung die Materie alter Formen zurück. Ovid schreibt: „Was jedoch fest war und nicht zu beugen, wurde zu Knochen.“

Warum haben Sie sich für die Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt entschieden? Was ruft die Musik von Arvo Pärt in Ihnen wach?

In Metamorphosis geht es um die vermenschlichte Natur, insbesondere aber um den Menschen, der natürlichen Prozessen unterliegt. Wie Ovid schreibt, kann sich in einem Stein, einer Pflanze, einem Tier, einer Quelle oder anderem ein Drama verbergen, das als schönes, irdisches Märchen begann und seine mythopoetische Aktivität, die Beziehung und die Kontinuität zwischen allen Dingen systematisch neu entdeckt. Daher schien mir das Konzept von Horizontalität und Vertikalität als Quelle einer unerschöpflichen Kreisbewegung, das in Arvo Pärts musikalischem Meisterwerk gut zum Ausdruck kommt, eine gute Grundlage, die außerirdische und außergewöhnliche Herkunft von Körpern, die ihre Verwandlung als Geschenk leben, zu umrahmen.

Im zeitgenössischen Tanz ist es, abgesehen von der Neuinterpretation von Klassikern, nicht üblich, mit einem Orchester arbeiten. Wie verhält sich die choreografische Komposition von Metamorphosis zur Musik? Hat der Tanz den Anspruch, „über der Musik stehen“ oder sind Tanz und
Musik unabhängig voneinander?


Ich arbeite zum Glück regelmäßig mit Orchestern zusammen und habe daher ein gutes Gespür für die Feinheiten der Orchestermusik. Der Tanz kann, selbst wenn er sich darum bemüht, nie unabhängig betrachtet werden. In Metamorphosis ist es die Musik, die durch die Aufeinanderfolge
von Stücken die choreografische Struktur teilweise vorgibt; gleichzeitig basiert die Choreografie auf der Idee von Bändern und Aureolen auf der Suche nach der Aura, die die Musiknoten bei gleichzeitiger Vorgabe von Rhythmus, Klangfarben, Fugen, Unregelmäßigkeiten und Symmetrien vorgeben. Bei Ovid stirbt derjenige, der in ein Tier, eine Pflanze oder einen Stein verwandelt wurde, nicht wirklich, sondern existiert weiterhin. So besteht auch der Tanz und sucht den Dialog mit der zuvor komponierten Musik.

Share:

< zurück zur Liste
 

Newsletter

Sie sind tanzbegeistert und wollen über das Festival informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ...

Online-Ticket

Ticket on line
 
OK

MITTEILUNG

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies"
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.