Performance

19/07/2019 - 19.30 Uhr - Kapuzinergarten, Bozen

YOANN BOURGEOIS

OPHELIA

Choreografie: Yoann Bourgeois

Italienische Erstaufführung

 

Yoann Bourgeois, Co-Direktor am CCN2-Grenoble, ist im zeitgenössischen Zirkus groß geworden und experimentiert seit vielen Jahren mit dem Konzept der „suspension“ (dt. Schweben/Aufhebung). In Bozen zeigte er bereits seine Arbeit Les yeux tournent autour du soleil, bei der eine Frau im weißen Haik an einem mechanischen Arm hängend kreiste. Doch „suspension“ bedeutet für Bourgeois nicht nur die Aufhebung von Bodenkontakt: In Ophelia setzt er sich mit der Unterbrechung der Atmung und dem Tod auseinander. In Anlehnung an Shakespeares Hamlet arbeitet Bourgeois Ophelias Suizid auf poetische Weise neu auf und entwirft ein zartes Bild der Auflösung. Ungewöhnlich ist die Bühne, bestehend aus einem riesigen Wasserbehälter und einem Kran.

 

Konzept, Inszenierung : Yoann Bourgeois in Zusammenarbeit mit Marie Vaudin

Performer: Marie Vaudin

Online Tickets →

Share:

< zurück zur Liste

Newsletter

Sie sind tanzbegeistert und wollen über das Festival informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ...

Online-Ticket

Ticket on line
 
OK

MITTEILUNG

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies"
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.