Dezember 2019

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Performance

26/07/2019 - 21.00 Uhr - Stadttheater, Bozen

CENTRE NATIONAL DE DANSE CONTEMPORAINE - ANGERS

Hommage an Merce Cunningham

BEACH BIRDS, BIPED

Choreografie: Merce Cunningham

Online Tickets →

 

Merce Cunningham (1919–2009) gilt als einer der führenden Köpfe des zeitgenössischen Tanzes im 20. Jahrhundert. Unter der Leitung von Robert Swinston, der selbst mit Cunningham gearbeitet hat, würdigt das CNDC Angers den Meister mit zwei bedeutenden Arbeiten: Beach Birds und BIPED.

Beach Birds schuf Cunningham 1991 zur Musik des Komponisten John Cage (1912–1992), der nicht nur ein wichtiger Mitarbeiter, sondern auch Lebenspartner von Cunningham war. Die texanische Malerin Marsha Skinner (*1944) lieferte die Kostüme und das Bühnenbild. Der Titel Beach Birds, also „Vögel am Strand“ ist dabei nicht wörtlich zu verstehen, auch wenn Cunningham sich für seine Choreografien Inspiration aus der Natur holte. Zu Beach Birds schrieb er: „Ich hatte drei Ideen im Kopf: Vögel, oder andere Tiere; Menschen am Strand; und etwas, das ich am Meer liebe: das Beobachten eines Felsen, ihn zu umgehen und zu sehen, dass er sich die ganze Zeit verändert, als ob er lebendig wäre. Diese drei Bilder hatte ich im Kopf […] Ich dachte nicht an einen bestimmten Vogel, sondern an die Idee eines Vogels.“ Die elf Tänzerinnen und Tänzer in weißen Kostümen mit schwarzen Handschuhen tanzen wie ein Vogelschwarm, ihre Bewegungen sind flüssig. Auf der Bühne ändert sich das Licht in Farbe und Intensität nach dem Zufallsprinzip. Die Tänzer greifen diese Veränderungen auf und interpretieren sie.
In BIPED (1999) experimentierte Merce Cunningham mit Motion Capture, einer Technologie, die menschliche Bewegungen über Sensoren erfasst und als digitalisierte Daten in ein 3D-Format überträgt. Die Mediendesigner Paul Kaiser und Shelly Eshkar unterstützten den Choreografen dabei. Die Musik für Geige, Cello, E-Gitarre, Kontrabass, E-Keyboard und vorab aufgenommene Partien stammt von Gavin Bryar. Die Bewegungen der Tänzer werden erfasst und in Form von virtuellen Gestalten unterschiedlicher Größe auf die Bühne projiziert. Diese digitalen Figuren bewegen sich gemeinsam mit den realen Tänzerinnen und Tänzern. Dabei gelingt es Cunningham, die Projektionen nicht zu reinen Abbildern der Tänzer werden zu lassen: Alles fügt sich stimmig zu einer neuen Dimension zusammen.

Das Centre national de danse contemporaine – CNDC wurde 1978 auf Initiative des Kulturministeriums und der Stadt Angers gegründet. Als Choreografieschule mit einer festen Kompanie, wurde das CNDC in den ersten drei Jahren vom US-amerikanischen Choreografen Alwin Nikolais geleitet. In den 1990er Jahren wurde das CNDC zum Centre coréografique national (CCN) und stärkte seine Mission als choreografisches Zentrum durch die Produktion von Performances. Unter der Leitung von Emmanuelle Huynh (2004) und Robert Swinston (2012) wurde der Fokus auf das Erbe von Merce Cunningham gesetzt, bei dem er seit 1980 Tänzer und seit 1992 Choreografie-Assistent war. 2010 und 2011 war Swinston Direktor der Merce Cunningham Dance Foundation, die für das Repertoire, die Bildungsprojekte und das Archiv von Merce Cunningham verantwortlich ist, sowie 2012 Choreografie-Direktor des Merce Cunningham Trust.

 

BIPED


Choreografie: Merce Cunningham
Ricostruzione: Robert Swinston
Musik: Gavin Bryars
Musicisti: Gavin Bryars, Morgan Goff, Audrey Riley, James Woodrow

Bühnenbild: Shelley Eshkar, Paul Kaiser
Kostüme: Suzanne Gallo


Beach Birds


Choreografie: Merce Cunningham
Rekonstruktion: Robert Swinston
Musik: John Cage, Four3 (1991)
Musiker: Gavin Bryars, Morgan Goff, Audrey Riley
Kostüme, Licht: Marsha Skinner

 

CATEGORY A

Share:

< zurück zur Liste

Newsletter

Sie sind tanzbegeistert und wollen über das Festival informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ...

Online-Ticket

Ticket on line
 
OK

MITTEILUNG

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies"
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.