Dezember 2017

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Performance

19/07/2012 - 22.00 und 23.00

Vede più un vecchio seduto che un giovane in piedi - Aldes + Alps Move (I)

 

Choreografie Roberto Castello

Darsteller Alps Move Santija Bieza, Anastasia Kostner, Iosu Lezameta, Evelyn Petruzzino, Evelin Stadler

Darsteller Aldes Alessandra Moretti, Giselda Ranieri

Eine Produktion von Aldes im Auftrag von Bolzano Danza und in Koproduktion mit Alps Move

Aufführung in Stationen, ohne Sitzplatz

 

Roberto Castello, ist einer der Tänzer, der in Venedig mit Carolyn Carlson gearbeitet hat und zum Kern des zeitgenössischen Tanzes in Italien gehört. Bolzano Danza 2012 hat ihn beauftragt, eine standortbezogene Performance auf Kohlern zu konzipieren. Es wirken drei Tänzer seines Ensembles Aldes mit, fünf Tänzer von Alps Move sowie fünf Kinder und ein Senior.

Der Titel, den Castello für die Aufführung gewählt hat - der Alte, der sitzt sieht weiter als der Junge, der steht - ist ein afrikanisches Sprichwort, dessen Sinn wie folgt zusammengefasst werden kann. Erfahrung ist wichtiger als Stärke. Erfahrung kann nicht übertragen werden, denn wenn es so wäre, würde der Junge gleich weit sehen, wie der Alte. Roberto Castello erklärt: "Ddas Sprichwort bestätigt, dass man nachfolgende Generationen nicht davor schützen kann die gleichen Fehler wie ihre Vorfahren zu machen. Um wirklich zu verstehen, muss man bestimmte Erfahrungen selbst machen. Dies hängt nicht unweigerlich mit dem visionären Spiel zeitloser Figuren zusammen, die einer mondlosen Nacht auf Kohlern aus der Finsternis erscheinen und Töne und Bewegungen zelebrieren. Und dies ist eigentlich nicht wichtig. Im Wirrwarr von Bildern und Stimmen wird das Publikum ganz unweigerlich Bezüge zum Thema herstellen".

Die Aufführung bietet zudem die Möglichkeit, etwas Zeit in der wunderschönen Natur zu verbringen, die Bozen umgibt. Das Publikum erreicht Kohlern mit der Kohlerer Seilbahn (die erste Seilbahn, die 1908 weltweit für den Personentransport gebaut wurde) und folgt einem Wanderweg bis hin zur Blockhaus Kohlern (1134 m), wo die Aufführung statt findet. Bereits im vergangenen Jahrhundert war Kohlern ein beliebtes Ausflugsziel für die Bozner.

Man erreicht die Talstation der Kohlerer Seilbahn auf der SS12 die von Bozen Richtung Kardaun/ Eisacktal führt. Parkplatz im Zentrum mit Zubringerdienst vorgesehen. Die Bahnfahrt dauert ca. 5 Minuten, die Kabine fasst 20 Personen.
Kosten für die Bahnfahrt: 4 € pro Person;

Kosten für die Bahnfahrt: 4 € pro Person;

Die Zubringung erfolgt 30 Minuten vor Aufführungsbeginn (21.30 und 22.30);

Nur mit vorheriger Anmeldung
Tel. (+39) 0471 053 800
(ab 03.07.2012)

Eine geeignete Bekleidung ist empfohlen: bequeme Schuhe und ein Pullover/ Windjacke

 

Roberto Castello

Roberto Castello ist Tänzer, Choreograf und Dozent. Im Jahr 1980 wird er Mitglied des Ensembles "Teatro e danza La Fenice di Carolyn Carlson". Im Jahr 1984 ist er Gründungsmitglied von Sosta Palmizi, der ersten zeitgenössischen Tanzkompanie Italiens, die er 1990 wieder verlässt. 1993 gründet er sein eigenes Ensembles ALDES und spielt in seinen Inszenierungen mit Tanz, darstellenden Künsten und neuen Technologien. Das reichhaltige Repertoire umfasst u. a. einen Zyklus von neun Stücken der den Titel “Il migliore dei mondi possibili” trägt. Castello gewinnt 1986 und 2003 den Premio UBU. 2008 zählt er zu den Gründern von SPAM!, einer Location, die zeitgenössischen Performances Platz bietet.

 

Alps Move

ist eine von der Südtiroler Tanzkooperative ins Leben gerufene Initiative. Ziel ist es heimischen Tänzerinnen und Tänzerinnen eine Plattform für erste anspruchsvolle Herausforderungen zu bieten, sowie die Förderung des grenzüberschreitenden Austausches.

 

www.aldesweb.org

http://www.alpsmove.it/it/mission/page.html

 

Share:

< zurück zur Liste

Newsletter

Sie sind tanzbegeistert und wollen über das Festival informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ...

Online-Ticket

Ticket on line
 
OK

MITTEILUNG

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies"
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.