September 2019

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 

Performance

17/07/2019 - 21.00 Uhr - Parco delle Semirurali, Bolzano

SILVIA GRIBAUDI

R.OSA

Choreografie: Silvia Gribaudi

 

Die unangepasste Choreografin Silvia Gribaudi weiß ihre Produktion mit intelligenter Ironie auszuschmücken. R.OSA ist ein mitreißendes Solo, das der bravourösen Performerin Claudia Marsicano – seit einigen Jahren ein Kultstar der Szene – auf den Leib geschrieben wurde. Die Absicht erschließt sich bereits aus dem italienischen Verb „osare“ im Titel: Traut euch was, Frauen! Das Stück hinterfragt die Rolle des weiblichen Körpers in der heutigen Gesellschaft und Claudia Marsicano, die ihre üppige Figur ohne Scham enthüllt, begibt sich gemeinsam mit dem Publikum auf eine faszinierende Reise zum Thema Schönheit. Kann eine impulsive Persönlichkeit die Grenzen der geltenden Ideale sprengen? Selbstverständlich! Auf einer schmucklosen Bühne ist allein Marsicanos Körper Bewegung, Klang, Wort, Bild und Farbe. Eine Komposition der Gesten, die in ihrer informellen Art ein größeres Bild zeichnet – jenes eines weiblichen Körpers, in all seinen Einzelheiten, seinen Formen und seiner Schönheit. Die Performerin selbst wird das Werk. Das Werk wird Botschaft. Und die Botschaft? Trifft direkt ins Herz.

Die in Turin geborene Silvia Gribaudi ist in der Performance-Kunst aktiv. Ihre Körpersprache streift die Bereiche Performing Art, Tanz und Theater. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit stehen stets die Erforschung des Körpers und der Austausch mit dem Publikum. Ihre Poetik beruht auf der Konfrontation und Inklusion des sozialen und kulturellen Gefüges, in dem die Performance stattfindet. Als künstlerische Sprache nutzt sie die Begegnung von Tanz mit einer Komik, die sich kein Blatt vor den Mund nimmt, und doch Empathie zeigt. Im Jahr 2009 schrieb sie das Stück A corpo libero, für das sie von Publikum und Jury mit dem Premio Giovane Danza d’Autore ausgezeichnet wurde. Ab 2013 konzentrierte sie sich mit ihren Arbeiten The film contains nudity und What age are you acting? auf die Themen Körper und Nacktheit, während sie 2016 und 2017 mit drei Performances an verschiedenen Theatern weltweit zu sehen war: My Place, Felice und R.OSA.

 

 

Choreografie, Regie: Silvia Garibaldi
Darstellerin: Claudia Marsicano
Lighting design: Leonardo Benetollo
Kostüme: Erica Sessa

FREE ENTRY / OUTDOOR

Share:

< zurück zur Liste

Newsletter

Sie sind tanzbegeistert und wollen über das Festival informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ...

Online-Ticket

Ticket on line
 
OK

MITTEILUNG

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies"
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.