Dezember 2017

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Performance

20/07/2016 - 22.00 Uhr - Museion Bozen

MEHDI MEDDACI + CCN2 - CENTRE CHORÉGRAPHIQUE NATIONAL DE GRENOBLE

Les yeux tournent autour du soleil

MUSEION MEDIA FAÇADE

Video
Mehdi Meddaci
Choreografie
Rachid Ouramdane
Mit
“La Balance de Lévité” ein Konzept von Yoann Bourgeois, Marie Fonte
Mit
Marie Fonte (21.07., 28.07.), Lora Juodkaite (14.07., 28.07.)
Koproduktion
Tanz Bozen, Museion, CNN2 – Centre Chorégraphique National de Grenoble

Wieder wird die großartige Glasfassade des Museion zu einer riesigen Projektionsfläche für Videoinstallationen und die Passage zu einem Ort des Körperausdrucks. Museion und Tanz Bozen erneuern die Zusammenarbeit für die Donnerstagabende im Juli im Rahmen der Eventreihe Museion Media Façade. Rachid Ouramdane, Direktor und Choreograf des CNN2 – Centre Chorégraphique National de Grenoble, gestaltet gemeinsam mit dem visuellen Künstler Mehdi Meddaci das Projekt 2016 zu einem Thema, das beiden am Herzen liegt: die kulturelle Identität. So entstand Les yeux tournent autour du soleil (Die Augen kreisen um die Sonne), eine Performance in drei Stationen (jeweils eine jeden Donnerstag), in der sich alles um den Blick auf das Andere und die Eindrücke, die Bilder in unserem Gedächtnis hinterlassen, dreht. Die beiden Tänzerinnen tragen den Haik, ein traditionelles maghrebinisches Gewand, das zur Zeit des Kolonialismus in Algerien, dem Herkunftsland der beiden Interpretinnen, verboten war. Der Zweck der „Verkleidung“ besteht darin, die Bewegung der Körper eng mit dem Wachrufen antiker Darstellungen und einer vergessenen kulturellen Identität in Verbindung zu bringen. „Dies umso mehr jetzt“, so erklären Ouramdane und Meddaci, „da dieses faszinierende Kleidungsstück aus reichlich verarbeitetem weißen Stoff wieder in Mode kommt, als eine Entgegnung auf den Nikab“, der eine „Zwangsjacke“ für den weiblichen Körper und ein Symbol der Absonderung darstellt. Diese Performance, die zugleich Installation ist, wirft Fragen auf zu den Themen Entfernung und Wahrnehmung und versucht, Paradigmen unserer gewöhnlichen Verhaltensweisen gegenüber unserer Umwelt zu überwinden.

www.museion.it


Eine Aufführung im Rahmen von La Francia in scena, eine Spielzeit des Institut français Italien auf Initiative der Französischen Botschaft in Italien, mit Unterstützung des Institut français und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation, der Fondazione Nuovi Mecenati, der Sacem Copie Privée, der Europäischen Kommission (Kreatives Europa) und des italienischen Ministerium für Unterricht, Universitäten und Forschung.

Ambassade de France en Italie      Institut Francais Italia      La Francia in Scena      Logo Fondazione Nuovi Mecenati


Share:

< zurück zur Liste

Newsletter

Sie sind tanzbegeistert und wollen über das Festival informiert werden? Dann tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein ...

Online-Ticket

Ticket on line
 
OK

MITTEILUNG

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher, diese Seite benutzt Cookies und erlaubt das Setzen von "Drittanbieter-Cookies"
Für weitere Informationen, und um die Verwendung von Cookies entsprechend Ihren Wünschen zu verwalten, kann hier die umfassende Aufklärung zum Datenschutz eingesehen werden.
Wenn Sie mit dem Navigieren fortfahren und auf eines der Elemente außerhalb dieses Banners klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie können diese Einstellung jederzeit unter der Rubrik “Cookies verwalten“ verwalten oder ändern.